Natürliche Grundlagen erhalten

Umweltschutz im Stahlwerk Bous

Als Unternehmen der Stahlerzeugung nimmt die Stahlwerk Bous GmbH ihre besondere Verantwortung gegenüber der Umwelt engagiert wahr. Prozesse und Anlagen werden stets weiterentwickelt, um Umweltauswirkungen sowohl für die unmittelbare Nachbarschaft wie auch das gesamte Ökosystem möglichst zu vermeiden.

Die Erzeugung hochwertigen Stahls ist zwangsläufig mit Einflüssen auf die Umwelt verbunden. Darum ist eins unserer vorrangigen Ziele, diese Auswirkungen möglichst gering zu halten und durch Fortschritte in Technik und Verfahren weiter zu reduzieren. Gesetzliche Anforderungen sind für uns dabei der verbindliche Antrieb, diese noch zu übertreffen. Dies zeigt auch unser Engagement im Klimaschutz, wo wir die gesetzlich geforderten Grenzwerte durch unsere hochmoderne Filteranlage deutlich unterschreiten.


Verantwortung leben

Vorausschauendes unternehmerisches Handeln ist unerlässlich, wenn es um greifende Umweltschutzmaßnahmen geht. Hier kommt dem Management naturgemäß besondere Verantwortung zu. Darüber hinaus werden der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen und die Einhaltung der rechtlichen Verpflichtungen, zum Beispiel im Rahmen der REACH-Verordnung, EU-Richtlinien und sonstiger Anforderungen von allen Mitarbeitern gelebt. Dazu führt die Stahlwerk Bous GmbH regelmäßig Schulungen durch. Lieferanten und Dienstleister werden in die Abläufe unseres Umwelt- und Energiemanagementsystems eingebunden. Wichtig ist uns ein offener Dialog mit der Öffentlichkeit, der beispielsweise in der Veröffentlichung der aktuellen Messergebnisse unserer Filteranlage zum Ausdruck kommt.


Umweltbelastungen verringern

In eigener Initiative arbeiten wir kontinuierlich daran, Umwelteinwirkungen immer weiter zu verringern, ohne sie von einem Medium zu einem anderen zu verlagern. Entsprechend des hohen Stellenwerts von Umwelt- und Klimaschutz in der gesamten GMH Gruppe überwachen und analysieren wir Anlagen und Prozesse fortdauernd, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und auszuschöpfen. Die Verringerung und Verwertung von Abfällen haben bei uns stets Vorrang vor der Entsorgung. Regelmäßige Umweltprogramme helfen uns, die Wirksamkeit unserer Maßnahmen auf den Prüfstand zu stellen.